Arduino, Sante: Opus de venenis.

2.000,00 CHF inkl. MwSt.

1 vorrätig

Artikelnummer: 40368DB Kategorie:

Beschreibung

Arduino, Sante:  Opus de venenis. A multis hactenus desideratum, et nunc tandem castigatissime editum (von Theodor Zwinger); in quo naturalis primum historia venenatorum omnium, sive natura sive arte constent, fidelissime proponitur (quam partem theriacam Graeci vocant): & quibus signis venena … cognosci ac diiudicari debeant, ostenditur ; deide vero alexipharmacia, hoc est, ratio tum praecavendi venena, tum curandi, elegans, copiosa, secura, planeque methodica … traditur … Adiunximus eiusdem generis commentarium doctissimum Ferdinandi Ponzetti. Basel, Henri Petri und H. Perna, 1562. Folio. 8 n.n. Bl., 573 (recte 571) S., 7 n.n. Bl. (Index). Etwas späterer Halbpergamentband mit 2 verschiedenfarbenen, goldgeprägten Rückenschildern.

VD16 A-3235. – Durling 254. – Adams A 1546. – Index Aur. 106.971. – Einzige Ausgabe im 16. Jahrhundert. Erschien erstmals 1492 in Venedig. Die Schrift des aus Pesaro stammenden Arduino wurde um 1430 geschrieben und ist neben Arnaldus von Villanova das einzige umfassende Werk der Toxikologie seiner Zeit. Herausgegeben wurde der Band von Theodor Zwinger, der im Anhang von Ferdinand Bonzetti das Tractat „De venenis libri tres“ anfügen liess. – Mit Exlibris des Fürsten von Liechtenstein auf dem Innendeckel. – Durchgehend stockfleckig. Titel mit Wasserfleck. (Sprache: Lateinisch / Latin) + Wichtig: Für unsere Kunden in der EU erfolgt der Versand alle 14 Tage verzollt ab Deutschland / Postbank-Konto in Deutschland vorhanden +

Frage zu diesem Artikel/der Abbildung – Kontakt?